Johannes Denger

Johannes Denger

Johannes Denger arbeitete viele Jahre als Heilpädagoge und als Waldorflehrer, sieben Jahre als Sekretär der internationalen Konferenz für Heilpädagogik und Sozialtherapie in Dornach, Schweiz; später als Erwachsenenbildner und zuletzt als Referent des Bundesverbandes anthroposophisches Sozialwesen, Anthropoi, in Deutschland. Er war leitender Redaktor der Verbandszeitschrift „Punkt und Kreis“. Aus gesundheitlichen Gründen (Seelenhygiene!) wird er regelmäßig auch als Kabarettist tätig (CabaRetorte Denger) und schreibt Glossen und Satiren für verschiedene Zeitschriften. Neben fachlichen Publikationen erschien seinwurde sein Satirebüchlein „Selbstsprechstunde – Schicksal light“ (vergriffen) mit vier Auflagen zu einem heimlichen „Bestseller“. Es ist, wie auch das Folgebändchen „… und keiner merkt’s“, im Verlag am Goetheanum erschienen. Seit März 2017 liegt der dritte Band „Haben sie auch Angst, unsterblich zu werden?“ (Info3-Verlag) vor.

Johannes Denger