Farbe bekennen – Kommunikation für ethisch korrekte Marken

Farbe bekennen – Kommunikation für ethisch korrekte Marken

Menschen zugewandt, ökologisch, fair und dadurch die Welt etwas besser machen – diesen Anspruch haben ethisch korrekte Marken und Organisationen. Damit differenzieren sie sich, gleichzeitig begeben sie sich auf eine besondere Fallhöhe und machen sich leichter angreifbar. In diesem Workshop erarbeiten wir, wie eine Kommunikation gelingen kann, die ethische Unterscheidungsmerkmale unterstreicht ohne sich unnötig zur Zielscheibe einer kritischen Öffentlichkeit zu machen.
Anhand eines Best-Practice-Beispiels einer starken Marke erarbeiten wir gemeinsam Thesen. Diese werden durch die Erfahrungen der Teilnehmer bestätigt, widerlegt bzw. zu neuen Erkenntnissen weiter entwickelt.

Referent: Volker Laengenfeleder

Farbe bekennen – Kommunikation für ethisch korrekte Marken