Autor: daria

Eckhard Andermann

Eckhard Andermann Eckhard Andermann ist Marketing- und Kommunikationsberater und  nach Abitur und Studium der Betriebswirtschaftslehre mehrere Jahre im Marketing für Konsumartikel tätig. Nach seiner Zeit als geschäftsführender Gesellschafter einer Marketing- und Werbeagentur ist er zur Zeit als freier Unternehmensberater,  interessiert und

Valerie Andermann

Valerie Andermann Valerie Andermann ist Referentin für Marketing, Kommunikation und Veranstaltungsorganisation an der Alanus-Hochschule, Studienzentrum Mannheim, und der Akademie für Waldorfpädagogik in Mannheim sowie der Emil-Molt-Stiftung zur Förderung der Waldorflehrerbildung. Sie ist Vorstandsmitglied des Vereins „öffentlich wirken“. Ihr duales Studium

Heinz Bünger

Heinz Bünger Heinz Bünger ist Direktor der VHS Dortmund (i.R.). Hier ein paar Stationen aus seinem Berufsleben: Ausbildung zum Maschinenschlosser, später entwicklungspolitische Arbeit im Bereich der Erwachsenenbildung in Lateinamerika Studium der Sozialpädagogik an der Fachhochschule Dortmund mit Diplomierung Studium der

Thomas Egelkamp

Thomas Egelkamp Thomas Egelkamp studierte Freie Kunst an der Alanus-Hochschule für Kunst und Gesellschaft. Es folgte ein Aufbaustudium Kunstvermittlung/Kulturpädagogik. Heute lebt er als freischaffender Künstler in Bonn und Andraix/Mallorca. Seine Tätigkeiten umfassen Ausstellungen und Projekte im In- und Ausland, zahlreiche

Thomas Eiskirch

Thomas Eiskirch Geboren am 4. November 1970 in Hagen. Abitur 1990. Zivildienst in einem Kinderheim 1990 bis 1991. 1992 bis 1995 Studium der Ökonomie an der Universität Bochum, darauf aufbauend 1995 bis 1999 Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Dortmund. 2000

Christoph Fasel

Prof. Dr. Christoph Fasel Christoph Fasel ist Rektor der SRH Hochschule Calw, Wissenschaftler, Journalist, Kommunikationsberater, Mediencoach Nach einer Promotion in Germanistik besuchte er die Henri-Nannen-Schule in Hamburg und arbeitete danach als Journalist, unter anderem für „Bild“, „Eltern“ und „Stern“. Danach war

Thomas Felmy

Thomas Felmy Thomas Felmy studierte Europäische Ethnologie, Literatur- und Sprachwissenschaften in Marburg und Münster. Danach folgten Volontariat und langjährige Redakteurstätigkeit. Seit 1999 ist er Waldorf-Geschäftsführer an Schulen, seit 2010 in der Landesarbeitsgemeinschaft Schleswig-Holstein.  

Tatjana Fuchs

Tatjana Fuchs geboren 1980 in Leutkirch, 1990 – 1999 Freie Waldorfschule Oberberg, Studium Medien-Planung, -Entwicklung und -Beratung an der Uni Siegen (Diplom), seit 2008 Mitarbeiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft.        

Paul Garais

Paul Garais Paul Garais kam Anfang der 1990er-Jahr von Russland nach Deutschland. Nach Schule und Ausbildung ist er seit 2003 in  Kommunikation und Werbung mit Fokus auf gemeinnützige Organisationen tätig. Seit 2010 arbeitet er nach Firmenübernahme selbstständig. Die „eulenblick Kommunikation

Franz Glaw

Franz Glaw Franz Glaw ist seit 28 Jahren Waldorflehrer und verantwortet als Mitglied im Vorstand des Bundes der Freien Waldorfschulen unter anderem den Bereich Medienerziehung. Er ist seit gut zwei Jahrzehnten in der Öffentlichkeitsarbeit tätig.    

Carina Gödecke

Carina Gödecke ist Vize-Landtagspräsidentin NRW. Geboren am 25. Oktober 1958 in Groß-Gerau; verheiratet. Abitur 1977. 1977 bis 1983 Studium der Chemie und Pädagogik für das Lehramt der Sekundarstufe II an der Gesamthochschule Wuppertal. Erstes Staatsexamen für das Lehramt der Sekundarstufe

Christiane Hagemann

Christiane Hagemann Christiane Hagemann ist Eurythmistin und Eurythmietherapeutin. Sie hat langjährige Erfahrung in der künstlerischen Eurythmie, in der Erwachsenenbildung und verschiedenen anderen Bereichen (Schule, Kindergarten, Senioren) sowie als Kursleiterin und Dozentin für eurythmische Aus- und Fortbildungen. Sie arbeitet selbstständig in

Wolfgang Held

Wolfgang Held Wolfgang Held studierte Waldorfpädagogik (Mathematik, Astronomie) und ist am Goetheanum als Beauftragter für Kommunikation sowie als Redakteur der Zeitschrift „Das Goetheanum“ tätig. Er ist Autor des jährlich erscheinenden „Sternkalenders“ und publiziert zu Anthroposophie und Lebensfragen in verschiedenen Zeitschriften.  

Renée Herrnkind

Renée Herrnkind Renée Herrkind ist unter anderem Presseprecherin von Demeter, Journalistin, Referentin, Moderatorin, Workshop-Leiterin Sie absolvierte ihr Volontariat bei einer Frankfurter Tageszeitung und war danach sieben Jahre Redakteurin. Seit 1980 führt sie ihr eigenes Journalistinbüro „Schwarz auf Weiß“ mit Arbeitsschwerpunkt

Thomas Jorberg

Thomas Jorberg Thomas Jorberg ist Vorstandssprecher der GLS Bank. Außerdem ist er in der Bank für Mitarbeiterentwicklung, Kommunikation und Entwicklung, Gesamtbanksteuerung, Marktfolge aktiv, GLS Beteiligungs AG und GLS Energie AG zuständig. Ausbildung und Tätigkeit bei der GLS Bank und einer

Sebastian Jüngel

Sebastian Jüngel ist in der Kommunikation am Goetheanum tätig. Sebastian Jüngel studierte Germanistik und Informatik in Berlin und Basel. Nach (Mit-)Gründung von Schülerzeitungen, Mitarbeit bei einem Studentenmagazin und für ein FAZ-Projekt wurde er Redakteur am Goetheanum. Zusätzlich leitet er dort die Medienarbeit und

Markus Köller

Markus Chun Köller Markus Chun Köller ist Geschäftsführer von Die Lounge, Agentur für Online-Marketing und Multimediaproduktion. Die Lounge ist eine der ersten Agenturen in Münster gewesen, die sich als offizieller Google-Partner zertifiziert hat. Sie betreut unter anderem den Patientenverband Gesundheit

Henning Kullak-Ublick

Henning Kullak-Ublick Henning Kullak-Ublick studierte Landwirtschaft in Gießen und Kiel. Er ist Gründungsmitglied der Partei „Die Grünen“ und initiierte 1994 die Volksinitiative „Schule in Freiheit“, Schleswig-Holstein (www.freie-schule.de). Er war von 1984 bis 2010 Klassenlehrer an der Freien Waldorfschule Flensburg. Seit

Volker Laengenfelder

Volker Laengenfelder Volker Laengenfelder ist Inhaber der Laengenfelder Nachhaltigkeitskommunikation, Bad Homburg. Er studierte Politikwissenschaft, Soziologie und Kommunikationswissenschaft. Seit 1994 leistet er PR-Beratung/-Unterstützung von nachhaltigen Unternehmen und solchen, die es werden wollen. Sein Schwerpunkt liegt in der Bio-Lebensmittelbranche, u. a. für

Christof Lützel

 .. Christof Lützel Christof Lützel ist Prokurist, Bankbetriebswirt und bei Trigon ausgebildeter Organisations- und Entwicklungsberater. Er studierte Politikwissenschaft, Öffentliches Recht/Europarecht und Zeitgeschichte an den Universitäten Marburg, Paris und Tübingen. Er war Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Europäischen Zentrums für Föderalismusforschung Tübingen; Dozent

Janis McDavid

Janis McDavid Janis McDavid studiert Business Economics an der Universität/Witten Herdecke. Geboren 1991 in Hamburg ohne Arme und Beine, lebt er ein Leben, das für viele unvorstellbar ist. Er war schon früh sehr aktiv als Schülersprecher und mit eigener Schülerfirma.

Gabriele Molitor

Gabriele Molitor Gabriele Molitor leitet die Abteilung Kommunikation der Uni Witten/Herdecke. Sie studiete Publizistik und Kommunikationswissenschaften. Nach Tätigkeiten beim WDR und bei den „Westfälischen Nachrichten“ war sie von 1989 bis 2000 u.a. als Pressesprecherin für die FDP-Bundespartei in Bonn tätig.

Claudine Nierth

Claudine Nierth Claudine Nierthe studierte Eurythmie und war auf der Bühne tätig. heute liegt ihr Schwerpunkt in der künstlerischen Gestaltung sozialer Prozesse mit MitarbeiterInnen in Unternehmen. Seit 1986 ist sie für die Einführung bundesweiter Volksabstimmungen aktiv, 1996 Mitinitiatorin des ersten

Thomas Rech

Thomas Rech Thomas Rech ist Intendant, Schauspieler und Regisseur. Bis 1981 war er Bundesbahninspektor, danach studierte Thomas Rech Philosophie und katholische Theologie. Er gründete ein kleines Theater, machte danach viel Fernsehen, etwa im Schimanski-Tatort „Der Pott“. Seit 1985 ist er

Gabriela Reinwald

Gabriela Reinwald Gabriela Reinwald ist zertifizierte Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation und Lehrerin an staatlichen und an Waldorfschulen. Sie hat Zusatzausbildungen in Mediation, Familientherapie und empathischem Coaching. Sie studierte auf Lehramt an öffentlichen Schulen und absolvierte eine Ausbildung in der Waldorfpädagogik und besuchte

Michael Ritter

Michael Ritter Michael Ritter absolvierte eine kaufmännische Ausbildung und ließ sich in Klassischer Homöopathie und zum Heilpraktiker ausbilden. Er nimmt Dozenturen im In- und Ausland wahr, ist als Berater für Persönlichkeitsentwicklung tätig und führt Seminare zu Fundraising und Organisationsberatung durch.

Vincent Schiewe

Vincent Schiewe Vincent Schiewe ist Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Er studierte Politikwissenschaft und Sozialwirtschaft. Von 2009 bis 2016 war er Referent Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bei der Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Waldorfschulen in Baden-Württemberg (Schwerpunkt: Bildungspolitische Kampagnen) und ist seither Referent für

Celia Schönstedt

Celia Schönstedt Celia Schönstedt ist Pressesprecherin beim Bund der Freien Waldorfschulen. Sie studierte Betriebswirtschaftslehre und Journalistik und absolvierte Auslandsaufenthalte in Großbritannien, Spanien und Chile. Von 2007 bis 2011 war sie Pressereferentin für Wala Arzneimittel bei der Wala Heilmittel GmbH. Sie

Esther Schütz

Esther Schütz Eshter Schütz studierte Komparatistik (Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft). Anschließend war sie freiberuflich für Deutsch-Projekte, Programmbereiche der Gesundheit und Milieumarketing für die Volkshochschule Dortmund tätig. Gemeinsam mit Mitarbeitern entwickelte sie gezielte Werbemaßnahmen. Nach einer Zeit bei der Volkshochschule Brilon-Marsberg-Olsberg im Hochsauerland

Theo Stepp

Theo Stepp Theo Stepp ist Leiter Unternehmenskommunikation Weleda Deutschland. Nach dem Studium der Volkswirtschaft war er bei einem Großunternehmen, danach beim Demeter-Verband, dort auch zuständig für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Von 1992 bis 2000 war er Chefredakteur der Zeitschrift „Die Drei“.

Maritta Strasser

Maritta Strasser Maritta Strasser leitet  Kampagnen und Kampagnen-Teams für das Bürgernetzwerk Campact. Die bekannteste und größte Kampagne ist die gegen das Freihandelsabkommen mit den USA und Kanada, TTIP und CETA. Sie blickt auf ein langes Arbeitsleben in und mit der

Michael Werner

Michael Werner Michael Werner ist Eurythmist. Er hat langjährige Erfahrung als Eurythmie-Pädagoge an Schulen. 2003 absolvierte er eine Ausbildung zum Berater und Organisationsentwickler bei Trigon und leitet Beratungs-Projekte im In- und Ausland. Er ist Koordinator des Projekts eurythmiepädagogische Forschung der

André Wilkens

André Wilkens Andre Wilkens ist ein Berliner, war viele Jahre in Brüssel, London, Turin und Genf unterwegs und ist jetzt wieder in Berlin. Er beschäftigt sich mit Politik, Gesellschaft, Kommunikation und deren interessanten Zwischenräumen. Er schreibt ab und zu, besonders

Holger Wilms

Holger Wilms Holger Wilms ist Gesamtleiter der Tennentaler Gemeinschaften e.V.. Er ist gelernter Tageszeitungsredakteur, Mitgründer des Monatsmagazins „a tempo“ und Organisationsbegleiter nach Wege zu Qualität und zertifizierter Mediator/Klärungshelfer.  

Christiane Hagemann und Michael Werner

Christiane Hagemann geb. 1957, ausgebildete Eurythmistin und Eurythmie-Therapeutin. Langjährige Erfahrung in der künstlerischen Eurythmie, in der Erwachsenenbildung und verschiedenen anderen Bereichen (Schule, Kindergarte, Senioren) sowie als Kursleiterin und Dozentin für eurythmische Aus- und Fortbildungen. Sie arbeitet selbstständig in eigener Praxis

Heinz Bünger und Esther Schütz

Heinz Bünger Direktor der VHS Dortmund (i.R.) Ausbildung zum Maschinenschlosser, später entwicklungspolitische Arbeit im Bereich der Erwachsenenbildung inLateinamerika, Studium der Sozialpädagogik an der FH DO mit Diplomierung, Studium der Erziehungswissenschaft an der Universität Dortmund mit Diplomierung. Als Bundeswehr-Offizier Lehrender der

Miteinander reden

Miteinander reden Teamgespräche als Instrument für gelingende Zusammenarbeit und Krisenprävention Um im Team erfolgreicher und befriedigender zu arbeiten, braucht es ein Mehr von Offenheit und Ehrlichkeit, also mehr „Vorneherum“ anstelle von „Hintenherum“ oder „Zwischen den Zeilen“. Diese Offenheit ist auch Bedingung, um im

Krisenprävention

Krisenprävention  An was muss gedacht werden? Der Workshop offeriert eine Stunde Übungen und Erläuterung an konkreten Beispielen. Außerdem fünf Gründe, warum die Anthroposophie immer wieder Zielscheibe publizistischer Angriffe sein wird. Inhalte: Die Basis der Krisenkommunikation So baut man eine Krisen-Kommunikations-Prävention auf Die Risiko-Evaluation für anthroposophische Einrichtungen

Selbstführung und Entscheidungen – wie machen wir Selbstverwaltung zukunftsfähig?

Selbstführung und Entscheidungen – wie machen wir Selbstverwaltung zukunftsfähig? Selbstverwaltungsprinzipien können als Grundlage für moderne Unternehmenskultur gesehen werden, sie können jedoch in ihrer Umsetzung und Durchführung auch einige Probleme mit sich bringen. Entscheidungsprozesse können dabei nur im Kontext mit Verantwortung

Sichtbarkeit im Internet

Sichtbarkeit im Internet – Aufmerksamkeit erzeugen im Netz Einführung unter anderem in Grundlagen der Suchmaschinenoptimierung Im Rahmen des Workshops werden den Teilnehmenden grundlegende Begriffe und Methoden der Suchmaschinenoptimierung und des Suchmaschinenmarketings erläutert. Anhand von Praxisbeispielen wird demonstriert, wie Webseiten technisch

Verbesserung des Wirkungsgrades der Öffentlichkeitsarbeit durch Nutzung des Milieumarketings

Verbesserung des Wirkungsgrades der Öffentlichkeitsarbeit durch Nutzung des Milieumarketings  Ausweitung der methodischen Ansätze von „öffentlich wirken“ 2015 Eine wirkungsvolle Öffentlichkeitsarbeit nutzt moderne Instrumente der neuesten Marketingstrategien. Das Milieumarketing – als eine der modernsten und besonders wirkungsvollen Marketinginstrumente – wird im