Ärger – ein willkommenes Training für Selbstmanagement

Ärger – ein willkommenes Training für Selbstmanagement

Zum Umgang mit Kritik und Ärger

Von der Fähigkeit, klar zu kommunizieren, die Sachlage und die Interessen verschiedener Parteien im Blick zu haben und gleichzeitig durch Wertschätzung in Verbindung zu bleiben, hängt der Erfolg jedes Unternehmens und jeder Institution ab.

Wie können kritische Themen angesprochen werden, ohne dass sie – als Vorwurf geäußert – Verbindungen abbrechen lassen?

Wie gelingt es, Grenzen zu setzen und trotzdem eine achtsame, wertschätzende Sprache dabei zu finden?

Wie kann ich mit Ärger, Kritik oder einem „Nein“ umgehen lernen und dabei ganz in der wertschätzenden Verbindung mit dem Gegenüber bleiben?

Wie kann ich Vorwürfe und Kritik ohne Verletzung äußern und hören (annehmen)?

Diese Kunst, mit schwierigen Situationen umgehen zu können und dabei mit mir und dem anderen Menschen in Verbindung zu bleiben, beugt inneren und äußeren Verbindungsabbrüchen/Kündigungen/Rückzügen vor und gestaltet ein konstruktives Umgehen miteinander in Veränderungsprozessen.

Referentin: Gabriela Reinwald

Ärger – ein willkommenes Training für Selbstmanagement